von Prof. Dr. Oliver Roll:

Digitale Dienste wie Spotify und Audible machen es fast ausschließlich und durchaus erfolgreich. Im Onlinehandel boomen Deo-, Tierfutter- und Service-Abos. Doch auch im Business-to-Business (B-to-B)-Geschäft bringt die Umstellung von Einmalverkäufen auf regelmäßige Zahlungen („Recurring Revenue Management") Vorteile. Das gilt für den Kunden ebenso wie für das Unternehmen – eine seltene Chance. B-to-B-Anbieter brauchen für den Wechsel ihrer Preismodelle jedoch Mut zum Risiko.

Lesen Sie den vollständigen Artikel im Download in unserer Rubrik „Publikationen" oder in der Online-Ausgabe der Absatzwirtschaft.

Für weitere Informationen zum Thema „Recurring Revenue Management" oder einen unverbindlichen Gedankenaustausch senden Sie mir einfach eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen uns an unter 0541 / 580 53 98 - 1.

2015-03-09
Print