Case Study: Neue Listenpreise und Konditionensystem für eine international führende Beautymarke

Icon: White Board mit Uhr 4 Monate Projektdauer
Icon: Sack voll Geld und gestapeltes Geld im Hintergrund symbolisieren Wachstum Steigerung der Marge um 1 Prozentpunkt

Herausforderung

Ein führendes Unternehmen aus dem Bereich der Beauty Devices, mit Standorten in den USA und Deutschland und einem Jahresumsatz von über 100 Millionen Euro, stand im deutschen Markt vor einer Herausforderung:

Die Listenpreislogik und das Konditionensystem erwiesen sich als revisionsbedürftig. Diese Anpassungen zielten darauf ab, auf die Gepflogenheiten der Vertriebskanäle einzugehen und die Marktposition des Unternehmens weiter zu stärken.

Jetzt Meeting vereinbaren

Junger bärtiger Vater trocknet die Haare seiner Töchter im Hauswirtschaftsraum

Business-Frau, Codierung durch eine junge Mitarbeiterin mit blauem Licht und Brille.

1. Status Quo

Zunächst wurden die aktuellen Netto-Netto-Preise auf Basis quantitativer Daten identifiziert und analysiert. Auf dieser Grundlage wurden erste Hypothesen abgeleitet und ein PowerBI-Tool erstellt.

Eine Hand hält das Qualitätssymbol aus Holz, um zwischen Preis und Qualität des Produktkonzepts zu wählen.

2. Konzept

Im Anschluss wurden gemeinsam mit dem Kunden neue Listenpreise sowie ein neuer Preiswasserfall entwickelt. Elementar hierbei war die Ableitung aus den Unternehmenszielen. Diese wurden durch das Leistungs-/ Gegenleistungsprinzip im Konditionensystem verankert.

Geschäftsmann, der mit holografischer Augmented-Reality (AR)-Bildschirmtechnologie arbeitet, um wichtige Leistungsindikatoren und Diagramme auf dem Finanz-Dashboard zu analysieren,

3. Simulation

Um die Einführung des neuen Systems sicherzustellen, führte Prof. Roll & Pastuch eine Simulation durch. Ziel war es, die quantitativen Auswirkungen der neuen Preise und Konditionen im Vergleich zum aktuellen System zu antizipieren. Diese Analyse diente als solide Entscheidungsgrundlage sowohl auf nationaler als auch auf Key Account Ebene. Dank dieser wertvollen Einblicke konnte gemeinsam mit dem Unternehmen sichergestellt werden, dass die Umstellung auf das neue System sauber verlaufen und die Unternehmensziele effektiv unterstützt werden konnten.

 

Ergebnisse

Im Laufe dieses Prozesses konnte das Konditionensystem des Unternehmens erfolgreich optimiert und so besser mit den vorhandenen Zielen und Werttreibern zusammengebracht werden. Gleichzeitig konnte das neue System besser an die Anforderungen der Einzelhändler angepasst werden. Insgesamt konnte Prof. Roll & Pastuch die Marge des Unternehmens auf diese Weise um einen Prozentpunkt steigern.
 
 

Nehmen Sie Ihre Preisgestaltung mit uns in die Hand

Jetzt Kontakt aufnehmen und Meeting vereinbaren

Christoph Krauss von Roll & Pastuch

Christoph Krauss

+49 (0)151 108 19 498
Christoph Krauss ist Senior Director bei Prof. Roll & Pastuch – Management Consultants. Er verfügt über mehr als 21 Jahre Erfahrung in Marketing und Vertrieb bei führenden Konsumgüterherstellern sowie in der Beratung von Kunden in den Bereichen Vertrieb, Strategie und Pricing. Herr Krauss hat sich insbesondere auf Kunden im B2C-Bereich fokussiert. Mehr erfahren

Weitere Kundenbeispiele